Das Historische Theater Buchenberg e.V
stellt sich vor!

Im Jahre des Herrn 1979 n.Chr. fand sich eine illustre Schar Theaterbegeisterter in dem schönen Allgäuer Örtchen Buchenberg zusammen, um lokale Geschichte auf die Bühne zu bringen. Der Münchener Turmschreiber Dr. Carl-Oskar Renner hatte, begeistert von der vielseitigen und interessanten Geschichte der Marktgemeinde, das Theaterstück „Die Schlacht am Buchenberg“ geschrieben und dem Ort zur Aufführung zur Verfügung gestellt. Das war die Geburtsstunde des Historischen Theaters Buchenberg.


Seitdem ist viel Zeit vergangen und weitere Stücke die lokale Historie betreffend konnten gespielt werden, zuletzt „Gösers 1819“.


Darüber hinaus wurde das Repertoire stets erweitert. Unser Nachwuchs spielt regelmäßig Kindermärchen und Musicals (u.a. „Die kleine Hexe“, „Das Sams“,…).


Von Arthur Maximilian Miller wurden „Agath“ und „Das Bachtelmännle“ aufgeführt und unsere „Buchenberger Valentinaden“ erfreuen sich bereits seit sechs Staffeln einer großen Beliebtheit.


Der Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, die Geschichte Buchenbergs zu pflegen und lebendig zu halten. Daher unterstützen wir im Jahre 2010 bereits zum dritten mal die Buchenberger Historischen Tage mit Auszügen aus unseren Theaterstücken sowie unseren historischen Kostümen und Requisiten. Selbstredend bietet diese Veranstaltung auch unseren Mitgliedern eine wunderbare Möglichkeit, in die Geschichte Buchenbergs einzutauchen und selbst mitzuwirken.


Da unsere Theaterleut gerne feiern, bieten wir regelmäßige unterschiedlichste Festivitäten, wie zum Beispiel unser beliebtes Herbstfest.



Historisches Theater Buchenberg e.V.
1. Vorsitzender
Franz Pfaffenberger

www.historischestheater-buchenberg.de

Historisches Theater Buchenberg e. V.





Impressum | © 2016 Historisches Theater Buchenberg e. V.